Nikolausfeier

Am Sonntag, dem 2. Advent, stand die traditionelle Nikolausfeier im Gemeindehaus auf der Tagesordnung. Rund 60 Erwachsene und 40 Kinder waren der Einladung des Männerkreises der Bethlehemgemeinde gefolgt. Nicht aus der Tonkonserve, sondern handgemachte weihnachtliche Musik am Klavier von Herrn Heinz Detlau-Keire begleitete die Feier und lud auch zum Mitsingen ein. Einige der Gäste lauschten dem gemeinsamen Gesang und vergaßen darüber ganz das Mitsingen. Aber es bleibt festzuhalten, dass Kinder wie Erwachsene den Hit „In der Weihnachtsbäckerei“ am besten „konnten“. Pastor Achim Heldt erzählte den Kindern weihnachtliche Geschichten bis der erwartete Nikolaus mit seinem Engelgefolge einzog und nach einer kurzen Ansprache aus dem mitgebrachten Jutesack die heiß begehrten Nikolaustüten verteilte. Bei dem abschließend gemeinsam gesungenen „Oh, du fröhliche …….“ kam bei dem sonst durch die vielen Kinder bedingtem quirligen Nachmittag dann doch etwas Besinnlichkeit auf.
So bleibt ein Dank an den Männerkreis für die Organisation und an die Bethlehemstiftung für die finanzielle Unterstützung dieser Aktion.
Nachgedacht: Die Nikolaustüte soll zur nächsten Feier nicht mehr so schokoladenträchtig ausfallen.
Übrigens: Der Weihnachtsbaum wurde in diesem Jahr vom Männerkreis in der Neustadt geschlagen und nach dem Aufstellen in der Kirche dekoriert. Er bot mit der liebevoll aufgebauten Krippe von Brigitte Becker unter dem hell leuchtenden „Stern von Bethlehem“ eine Augenweide bis zum Ende des Januars. Es bleibt ein Dank an die Spender des edlen Baumes, Familie Schlotthauer.