Solidaritätslauf 2020

Laufen. Spenden. Gutes tun.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten nimmt unsere Gemeinde an dem vom katholischen Hilfswerk MISEREOR veranstalteten Solidaritätslauf teil. Anfangs waren nur unsere Bethlehemgemeinde und der Gemeindeverbund St. Maria-zum- Frieden – Rühle – Fullen/Versen daran beteiligt. Seit mehreren Jahren nahmen viele Gemeinden aus dem Dekanat Mitte daran teil.

Nun hat sich im Laufe der Jahre eine gewisse Müdigkeit eingestellt, so dass viele Gemeindehäuser über mangelnden Besuch klagten, wobei der Aufwand in keinem guten Verhältnis zum Ergebnis stand. Viele Gemeinden möchten seit dem vergangenen Jahr nicht mehr an der Aktion teilnehmen, so auch Rühle und Fullen/Versen nicht.

Wir haben mit den Verantwortlichen bei „St. Maria-zum-Frieden“ verabredet, dass wir auch in diesem Jahr den Lauf nur innerhalb unseres Stadtgebietes anbieten werden. Start-, Zwischen- und Stempelstation ist in diesem Jahr am 15. März unser Gemeindehaus „Albert-Schweitzer-Haus“ in der Zeit von 13.00 – 17.30 Uhr.

Über eine rege Beteiligung und ein gutes Spendenergebnis freut sich das Projekt: „Flüchtlingsarbeit im Nahen Osten“
Bitte, nehmen Sie trotz allem am Solidaritätslauf teil oder verbringen Sie einen gemütlichen Sonntagnachmittag im „Cafe´Bethlehem“, für das wir um Unterstützung durch unsere Gemeindeglieder bitten in Form von Kuchenspenden oder helfenden Händen.

Es besteht auch die Möglichkeit, weiter nach Norden zu fahren und einige dortige Gemeinden zu besuchen (z.B. Haren), in denen die Beteiligung noch recht hoch ist, z.T. auch durch die Unterstützung der dortigen Landjugend.

Renate Nogatz