Einsegnung von Rebekka Köhnen

Einsegnung von Rebekka Köhnen zur Diakonin durch Regionalbischof Klahr

Regionalbischof Klahr predigte Erntedankfest zweimal in Meppen

öso. Meppen. In der Bethlehemkirche in Meppen wurde das diesjährige Erntedankfest mit zwei lebendig fröhlichen Gottesdiensten gefeiert. Regionalbischof Dr. Detlef Klahr segnete am Nachmittag Rebekka Köhnen in ihren Dienst als Diakonin ein.

Da die Plätze zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen in der Kirche auf gut 40 begrenzt waren, predigte der Regionalbischof am Vormittag im Erntedank-Gottesdienst der Bethlehemgemeinde und am Nachmittag zur Einsegnung in der jeweils vollbesetzten Kirche.

In seiner Predigt machte der leitende Geistliche des Evangelisch-lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems der 26-Jährigen Mut und sprach über das Wort aus den Sprüchen der Bibel, das sie in ihrem Dienst begleiten solle: „Befiehl dem HERRN deine Werke, so wird dein Vorhaben gelingen.“

„Sie sind die Richtige hier in der Region. Sie kommen aus der Jugendarbeit dieses Kirchenkreises und haben sich nun nach Ihrem Studium entschieden, hier als Diakonin tätig zu sein. Dafür bringen sie viel Kompetenz und Erfahrung mit. Sie wissen, dass eine zugewandte und an Gottes Wort ausgerichtete Begleitung von Kindern und Jugendlichen sie stark macht für die Zukunft und den eigenen Weg des Glaubens“, sagte der Regionalbischof.

Rebekka Köhnen stammt aus Nordhorn, studierte vier Jahre in Nürnberg, bevor sie ihr Anerkennungsjahr in der Sankt-Johannes-Kirchengemeinde in Neuenhaus absolvierte. Als Diakonin ist sie in den vier Kirchengemeinden Meppen-Bethlehem, Dalum, Twist und Haren zuständig für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sowie für die Konfirmandenarbeit.

Aus diesen Gemeinden wirkten im Einsegnungsgottesdienst neben Regionalbischof Klahr auch einige Jugendliche mit, außerdem auch Köhnens Mentorin Diakonin Silke Knieling aus Schüttdorf, die Diakonenbeauftragte der Landeskirche Hannovers, Inga Rohoff, und die Pastoren der vier Kirchengemeinden: Dalum und Twist (Thorsten Jacobs), Haren (Torben Rakowski) und Meppen-Bethlehem (Achim Heldt).

Nach dem Gottesdienst gab es, moderiert von Kirchenvorsteherin Antje Höbel, die Gelegenheit, Grußworte zu sprechen. Für die Bethlehemstiftung und den Bethlehem-Kirchenvorstand überreichte Hiltrud Ahrens Blumen, Jugendliche aus Dalum übergaben ein Geschenk, und Pastor Jacobs wies darauf hin, dass die frisch eingesegnete Diakonin das Geschenk aus Dalum und Twist bereits trage: einen Diakoninnen-Talar. Pastor Rakowski überreichte für die Kirchengemeinde Haren ein Buchgeschenk. Als letzter Redner sprach Kirchenkreisjugendwart Philip Krieger, der zuvor Diakon in den drei Kirchengemeinden Dalum, Twist und Meppen-Bethlehem war.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es bei trockenem Wetter einen Stehempfang mit Kaffee und Kuchen draußen auf dem Platz vor dem Gemeindehaus der Bethlehemkirche.

In beiden Gottesdiensten am Erntedankfest schmückte ein großer Erntebaum den Chorraum der Kirche. Charlotte Stellmacher und Renate Nogatz hatten ihn aus den Erntegaben der Gemeindeglieder gestaltet. Am Tag danach sollten die Gaben an die Meppener Tafel weitergegeben werden.

Am Vormittag spielte zum Ausgang des Gottesdienstes der Evangelische Posaunenchor Meppen unter der Leitung von Johannes Drenger draußen vor dem Pfarrhaus einige Choräle.

Einsegnung Rebekka Koehnen-Meppen-Foto-Philip KriegerRegionalbischof Dr. Detlef Klahr (3.v.r.) segnete Rebekka Köhnen (Bildmitte) in der Bethlehemkirche in Meppen in ihren Dienst als Diakonin ein. In dem Gottesdienst wirkten fünf Jugendliche, Diakonin Silke Knieling aus Schüttdorf (6.v.l.) und die Pastoren der vier Kirchengemeinden, in denen Köhnen als Diakonin tätig ist, mit: Thorsten Jacobs (von rechts, Dalum und Twist), Achim Heldt (Meppen-Bethlehem) und Torben Rakowski (Haren).

BU 2: (Foto: Philippa Heldt)

Den Gottesdienst zum Erntedankfest feierte Regionalbischof Dr. Detlef Klahr gemeinsam mit der Bethlehemgemeinde und ihrem Pastor Achim Heldt. Den Erntebaum in der Bethlehemkirche in Meppen gestalteten Charlotte Stellmacher (rechts) und Renate Nogatz (links).

Öffentlichkeitsarbeit Sprengel Ostfriesland-Ems (öso)
Pressesprecherin Dr. Hannegreth Grundmann
Pastorin und PR-Referentin