Categories: Allgemein

Posaunenchor

Neues vom Posaunenchor

Beginnen möchte ich diesen Bericht mit einem ganz herzlichen „Dankeschön“. Dieses „Dankeschön“ geht an alle, die beim „Tag der Posaunenchöre“ am 31. März in der Gustav-Adolf-Kirche und am 07. April in der Bethlehemkirche anwesend waren und uns zugehört haben. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns natürlich auch für die damit verbundenen Kollekten. Dies ist für uns einerseits eine wundervolle Anerkennung unserer Leistung, aber auch Ansporn und Herausforderung zugleich, noch besser zu werden.

Wir möchten dieses auch gerne beweisen und werden bei den Konfirmationen am 12. Mai in der Gustav-Adolf-Kirche und am 19. Mai in der Bethlehemkirche die Gottesdienste mit festlichen Bläserklängen mitgestalten.

Außerdem werden wir erstmalig am 23. Juni um 11.00 Uhr ein Tauffest am Dankernsee begleiten. Selbstverständlich beteiligen wir uns auch sehr gerne am Stiftungs- und Gemeindefest am 30. Juni um 11.00 Uhr in der Bethlehemgemeinde.

Und „last but not least” ein ganz wichtiger Hinweis in eigener Sache: Wie schon in den zwei vergangenen Jahren, so werden wir auch in diesem Jahr wieder am 02. August 2019 um 19:30 Uhr in der Bethlehemkirche unsere Serenade (Abendmusik) spielen. Dies ist sozusagen gleichzeitig unser „best of“ des aktuellen Jahres. Die Serenade veranstalten wir nunmehr zum dritten Mal und hoffen, dass auch dieses Mal mindestens ebenso viele Zuhörer kommen wie im letzten Jahr. Wir hoffen auf ein großes Publikum, welches an festlichen Bläserklängen interessiert ist. Unterstützt werden die Bläser von Karsten Opitz an der Ruiter-Orgel. Und die musikalische Folge wird durch den Vortrag kurzer Wortbeiträge aufgelockert werden.

Auch in diesem Jahr wird das Motto der Serenade wieder „Wein und Musik“ sein: Die Zuhörerinnen und Zuhörer können sich im Gemeindehaus vor der Veranstaltung mit einem Glas Wein oder / und Wasser versorgen. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Also: Bitte merken Sie sich den 02. August 2019, 19.30 Uhr, schon einmal in Ihrem Kalender vor. Vielen Dank!

Für den evangelischen Posaunenchor

Christine Volmer

Print Friendly, PDF & Email